Obstwiese

Im Frühjahr 2000 übernahm der Heimatverein die Patenschaft der alten Bißmeierschen Streuobstwiese mit ca. 50 alten Obstbäumen, die seitdem regelmäßig und umfangreich gepflegt wird. Auch Bienenstock und Wildbienenstand haben hier ihren Platz gefunden.

Oktober, der Heimatverein hat zur Apfelernte eingeladen und viele Interessenten kamen, um selber zu pflücken oder gepflückte äpfel zu erwerben. Garantiert ungespritzte Früchte!

Seit einigen Wochen schmückt eine Blumenwiese die Streuobstwiese des Heimatvereins. Imker Friedrich-Wilhelm Brinkmann und seine fleißigen Helfer haben im ganzen Stadtgebiet diese schönen bunten Bienenweiden angelegt, die bis in den Herbst Futter für die so nützlichen Bienen bieten.